HTC-Chef bekräftigt Partnerschaft mit Microsoft

Windows Phone Die Bereitstellung verschiedener neuer Android-Smartphones durch den taiwanischen Hersteller HTC lässt den Eindruck aufkommen, dass sich das Unternehmen vom langjährigen Partner Microsoft entfernt. Das sei aber nicht der Fall. "Wir werden unsere engen Beziehungen zu Microsoft auch mit Windows Phone 7 fortsetzen", erklärte HTC-Chef Peter Chou auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Derzeit arbeite man intensiv mit dem Software-Konzern zusammen, um noch in diesem Jahr eine Reihe von Geräten mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt bringen zu können.

Allerdings könnte eine Sache zu Problemen führen: HTC hob sich bisher durch die zuletzt stark beworbene eigene Benutzeroberfläche Sense von anderen Herstellern ab. Microsoft untersagt bei seinem neuen Smarpthone-Betriebssystem aber den Einsatz alternativer GUIs.

Trotzdem will HTC weiter an Alleinstellungsmerkmalen arbeiten, erklärte Chou. Er führte aus, dass Sense sich nicht unbedingt durch eine spezielle Oberfläche herausheben müsse. Statt dessen könne man gegen die Konkurrenz durchaus auch Punkten, wenn man den Nutzern eine spezielle Auswahl an Anwendungen anbiete.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
149,99
Blitzangebot-Preis
124,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25

Microsoft Lumia 950

Tipp einsenden