Windows Live: Zugriff auf fremde Accounts möglich

Internet & Webdienste Microsoft hat nach eigenen Angaben eine Untersuchung eingeleitet, weil man Berichte erhalten hat, wonach Nutzer von Windows Live bei der Verwendung mobiler Endgeräte ungewollt Zugriff auf die Konten anderer User erhielten. Derzeit werde eine begrenzte Zahl von Fällen untersucht, in denen Nutzer der mobilen Versionen der verschiedenen Windows Live-Dienste nach ihrer Anmeldung offenbar unbeschränkten Zugriff auf die Konten anderer bekamen, wenn sie einen Handy-Browser verwendeten, so Microsoft in einer Stellungnahme gegenüber 'Cnet'.

Man nehme den Schutz der Privatsphäre der Nutzer von Windows Live sehr ernst, so Microsoft weiter. Deshalb sei sofort eine Untersuchung eingeleitet worden, als man von den Problemen erfuhr. Das Unternehmen will nun ausführlich informieren, sobald konkrete Ergebnisse vorliegen.

Laut den Berichten einiger Anwender, bei denen das Problem auftrat, konnten sie in vollem Umfang auf die persönlichen Daten und Einstellungen anderer Nutzer zugreifen. Wahrscheinlich ist das Datenschutzproblem auf Fehler auf Seiten der Mobilfunkanbieter zurück zu führen.

So gibt es immer wieder ähnliche Fälle, weil die Provider bei der Auslieferung von Websites an mobile Endgeräte mit aggressiven Caching-Technologien arbeiten. Dabei kann es vorkommen, dass Autentifizierungs-Cookies an das falsche Handy ausgeliefert werden, so dass der Nutzer plötzlich in einen fremden Account eingeloggt ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden