Neues YouTube-Feature wertet Internet-Speed aus

Musik- / Videoportale Das von Google betriebene Videoportal YouTube hat ein neues Feature eingeführt, das auf den Namen "Video Speed Dashboard" hört. Damit kann man ausführlich untersuchen, warum manche Videos langsam laden. Laut den Betreibern des Portals kann das mehrere Ursachen haben: Die Internetleitung ist schlichtweg zu langsam, der Internetprovider hat Probleme oder die Distanz zu den YouTube-Servern ist zu groß. Das Ziel des neuen Dashboards ist es, darüber Aufschluss zu geben, wie die eigene Geschwindigkeit im Vergleich mit dem Speed anderer Nutzer ist.

YouTube Video Speed Dashboard Dazu wird verglichen, welche Ergebnisse YouTube-Nutzer erzielen, die sich in der direkten Nachbarschaft befinden, die den gleichen Internetprovider nutzen oder die auf einen anderen Anbieter setzen. Die Geschwindigkeit wird bei der Übertragung der Videos zum Browser ermittelt. Dabei wird ein Durchschnittswert der letzten 30 Tage berechnet.

Welche Maßnahmen man ergreift, nachdem man die Probleme analysiert hat, überlässt YouTube den Anwendern. Einige werden es interessant finden, die eigene Geschwindigkeit mit der von anderen Leuten auf der ganzen Welt zu vergleichen. Andere werden sich informieren, welcher Provider in der Region die beste Leistung erzielt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden