WinFuture: Änderungen am Kommentarsystem

WinFuture Angemeldete Besucher haben die Möglichkeit Ihre Meinung, Hinweise und Ergänzungen zu unseren Inhalte in Form eines Kommentars abzugeben. Mit fast 30.000 neuen Kommentaren pro Monat erfreut sich diese Funktion großer Beliebtheit. In den vergangenen Tagen haben wir einige Anpassungen vorgenommen und wollen mit dieser Nachricht über die Änderungen informieren.


Optische Änderungen:

Die Kommentare auf WinFuture.de wurden optisch leicht angepasst. Einzelne Kommentare sind nun jeweils von einem hellblauen Rahmen umschlossen, damit sie sich besser vom Hintergrund abgrenzen. Das Sprechblasen-Icon, welches an jedem Kommentar angebracht war, wurde entfernt. Damit steht nun mehr Platz für den Benutzernamen und den Kommentar-Optionen zur Verfügung. Zu lange Benutzernamen werden, falls notwendig, gekürzt dargestellt.

Die Buttons zum Bewerten sowie zum Antworten wurden ebenfalls überarbeitet und passen nun besser zum restlichen Design. Eigene Kommentare werden grün dargestellt und lassen sich daher schneller wiedererkennen. Der Abstand zwischen den Kommentaren wurde angepasst, sodass die Zugehörigkeit der Antworten besser erkennbar ist.


Neue Funktionen:

Ist die Summe der positiven und negativen Kommentarbewertungen kleiner als "-6", so wird ein Kommentar nicht mehr komplett ausgeblendet sondern eingeklappt. Eventuell vorhandene Antworten werden ebenfalls mit eingeklappt. Es erscheint nur noch ein hellblauer Balken mit dem Benutzernamen sowie der Datums- und Uhrzeitangabe. Durch einen Klick auf diesen Balken wird der Kommentar - zusammen mit evtl. vorhandenen Antworten - wieder ausgeklappt und kann gelesen, bewertet oder beantwortet werden.

Klickt man mit der Maus auf das Datum eines Kommentars, gelangt man in die sogenannte Thread-Ansicht. Auf dieser Seite wird nur ein Kommentar mit den evtl. vorhandenen Antworten dargestellt. Besonders hilfreiche Threads lassen sich so direkt verlinken und werden von uns in der Zukunft gesondert hervorgehoben.

Das Bearbeiten eines Kommentars ist deutlich einfacher geworden. An eigenen Kommentaren erscheint ein Bearbeiten-Symbol. Klickt man dieses an, wandelt sich der Kommentartext in ein Eingabefeld. Der Text kann nun direkt bearbeitet werden. Nach dem Speichern erscheint unter dem bearbeiteten Kommentar ein Hinweis darauf, dass dieser Kommentar vom Benutzer bearbeitet wurde. Durch einen Mausklick auf diesen Hinweistext, gelangt man in die sogenannte History-Ansicht. Auf dieser Seite sieht man den kompletten Bearbeitungsverlauf eines einzelnen Kommentars.

Lange Wörter (z.B. lange Internetadressen) werden nun nicht mehr durch ein Leerzeichen getrennt um einen Zeilenumbruch zu erzwingen. Stattdessen wird das dafür vorgesehene Trennzeichen (-) benutzt. Dieses wird beim Kopieren des Textes i.d.R. nicht mit übernommen, sodass es nicht entfernt werden muss. Dies ist Besonders praktisch, wenn man einen Link aus einem Kommentar direkt in die Browser-Adressleiste kopieren möchte.

In der rechten (Teaser)Spalte auf WinFuture.de wird jedem angemeldeten Benutzer der kürzlich Kommentare geschrieben und darauf Antworten erhalten hat (blauer Pfeil) eine Box mit dem Titel "Antworten auf meine Kommentare" angezeigt. Durch diese Box lässt sich ablesen, welche Benutzer unter welchem Inhalt (z.B. Nachrichten, Video oder Download) geantwortet haben und wie lange die Antwort her ist. Mit einem Mausklick auf diese Information, gelangt man direkt zur entsprechenden Kommentar-Antwort.

Jeder Benutzer erhält auf seiner MyWinFuture Seite (http://WinFuture.de/mywinfuture.html) eine Übersicht seiner selbst geschrieben Kommentare. Angezeigt wird, wann und wo man einen Kommentar geschrieben hat. Dabei wird unterschieden, ob es sich um einen Antwort-Kommentar oder einen eigenständigen Kommentar handelt. Klickt man die entsprechende Überschrift an, gelangt man direkt zum Kommentar und kann evtl. vorhandene Antworten einsehen.


Weitere Neuerungen:

Die meisten Neuerungen hat es in der Tat "unter der Haube" gegeben. So haben wir den Programmcode neu geschrieben und uns dabei aktuellster Techniken bedient. Betroffen ist sämtlicher Programmcode, sowohl client- als auch serverseitig.

Unter anderem durch Verwendung sogenannter CSS-Sprites (mehrere Bilder in einem) sowie sauberem, strukturiertem HTML-Code konnte die Ladezeit im Browser beschleunigt werden. Auch Seiten mit sehr vielen Kommentaren werden nun schnell geladen.

Ein umgestelltes Caching-System (Zwischenspeicher) sorgt für weniger Last auf unseren Servern und bietet zusätzlich mehr Flexibilität. Kommentare werden beim Aktualisieren der Internetseite (F5) nur dann vom Browser erneut geladen, wenn sich Änderungen ergeben haben. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein neuer Kommentar abgegeben wurde.

Die Datenhaltung in unserer Datenbank wurde auf eine verbesserte Struktur umgestellt. Alle Kommentare, Bewertungen und Bearbeitungshistorien wurden übernommen.

Weiterhin haben wir bereits vorhandene Schutzmaßnahmen gegen Spam- und Doppelbewertungen verbessert. Das angepasste Kommentarsystem wurde darüber hinaus auf ganz WinFuture umgesetzt.


Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Surfen und Kommentieren auf unseren Seiten,

Das WinFuture Team :)


Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren152
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden