Assassin's Creed: Nächster Teil spielt in Rom

PC-Spiele Bereits im Januar berichteten wir darüber, dass Ubisoft einen Multiplayer-Modus für "Assassin's Creed" plant. Jetzt kündigte der Publisher an, dass der nächste Teil in der italienischen Hauptstadt Rom spielt. Ubisofts Chef Yves Guillemot sagte während einer Investorenkonferenz, dass der Hauptdarsteller Ezio gegen die Templer kämpfen wird, die ihr Hauptquartier in Rom haben. Zudem wurde der Multiplayer-Part bestätigt, der einen "innovativen" Modus beinhalten soll. Alle zukünftigen Teile sollen zumindest mit einem Coop-Modus ausgestattet werden.


Bereits im letzten Jahr hatten die Entwickler laut darüber nachgedacht, dass erfolgreiche Spiel um einen Multiplayer-Modus zu erweitern. Auf konkrete Pläne wollte man sich damals aber noch nicht festlegen. In einem Geschäftsbericht spricht Ubisoft lediglich von einer "Episode", es ist also unwahrscheinlich, dass es sich dabei um "Assassin's Creed 3" handeln wird. Denkbar wäre ein Add-On.

Die PC-Besitzer werden ab 4. März in das Mittelalter aufbrechen und mit dem Auftragsmörder unterwegs sein. Sie mussten dann fast ein halbes Jahr warten, um den Titel spielen zu dürfen. Dafür werden aber auch die ersten beiden Download-Inhalte enthalten sein, die man auf der Konsole nachträglich herunterladen musste.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden