Dalvik Turbo beschleunigt Android um das Dreifache

Handys & Smartphones Die von Google in seinem mobilen Betriebssystem Android eingesetzte Virtual Machine Dalvik könnte schon bald ersetzt werden. Das Schweizer Unternehmen Myriad hat mit Dalvik Turbo eine schnellere Alternative entwickelt. Die VM soll sich ohne größere Anpassungen ersetzen lassen und ist vollständig mit den bislang entwickelten Android-Apps kompatibel. Allerdings bietet sie einen entscheidenden Vorteil: Laut den Entwicklern ist sie drei Mal schneller.

Die verbesserte Performance hat noch einen weiteren Vorteil. Es werden weniger Ressourcen benötigt, so dass beispielsweise die Akkulaufzeit der Smartphones und anderen Geräte gesteigert werden kann. Zudem werden rechenintensivere Anwendungen möglich. Der Nachteil ist ein geringfügig höherer Speicherbedarf.

Myriad will die neue Virtual Machine in der nächsten Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen. Inwiefern Dalvik Turbo von Google aufgegriffen wird und in Android integriert wird, muss sich zeigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden