Google geht rechtlich gegen chinesischen Klon vor

Wirtschaft & Firmen Kurz nachdem Google im Januar angekündigt hatte, sich möglicherweise aus China zurückziehen zu wollen, gingen chinesische Kopien der Suchmaschine an den Start. Google kündigte jetzt rechtliche Konsequenzen an. Der chinesischen Google-Kopie "Goojje" wird vorgeworfen, die Markenzeichnen des Suchmaschinenbetreibers unrechtmäßig zu nutzen, um die Besucher davon zu überzeugen, auf einer Website des US-Unternehmens gelandet zu sein, berichten chinesische Medien laut 'AFP'. In einem Schreiben der Rechtsabteilung von Google heißt es, dass man Goojje auffordert, die Verwendung des Logos bis zum heutigen Montag einzustellen. Bislang hat sich allerdings noch nichts getan.

Goojje sieht nur auf den ersten Blick aus wie eine Mischung aus Google und dem chinesischen Suchportal Baidu. Nach Angaben der Gründer des Portals handelt es sich eher um eine Kontaktsuchmaschine, die Freunde einander näher bringen soll. Die Site ermöglicht die Suche im Web über Google, enthält aber zusätzlich einen bittenden Hinweis, wonach sich der US-Suchmaschinenanbieter möglichst nicht aus China zurückziehen soll.

Mit YouTubecn.com war auch ein Klon des Videoportals YouTube aufgetaucht. Die Website bietet Zugriff auf zahllose Videos von YouTube, um so die weiter bestehende Blockade von Googles Videoportal für chinesische Nutzer umgehbar zu machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden