Facebook ohne Werbung von Microsoft aber mit Bing

Internet & Webdienste Microsoft hat nach eigenen Angaben auch den verbleibenden Anteil am Bannerwerbegeschäft von Facebook wieder in die Hände des Sozialen Netzwerks selbst gelegt. Facebook übernimmt die Vermarktung seiner Bannerwerbeplätze künftig wieder selbst. Man habe sich in darauf geeinigt, dass Facebook den Verkauf von Bannerplätzen auf seinen Seiten wieder selbst bewältigt, so Jon Tinter, der bei Microsoft für die Suchmaschine Bing zuständig ist, im firmeneigenen Weblog. Letztlich sei Facebook selbst am besten in der Lage, die richtigen Werbepartner zu finden, hieß es weiter.

Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit von Microsoft und Facebook im Bereich der Suchwerbung ausgeweitet. So wird Microsofts Suchmaschine Bing künftig detailliertere Suchergebnisse für die Nutzer von Facebook liefern. Außerdem wird Bing nun auch bei den internationalen Ausgaben von Facebook zur Standard-Suchmaschine.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden