iMac: Apple zahlt Entschädigung für Display-Fehler

Desktop-PCs Der 27 Zoll große iMac von Apple hat seit seinem ersten Verkaufstag für negative Schlagzeilen gesorgt. Zwar ist das Gerät technisch sehr fortgeschritten, doch das verwendete Display weist diverse Fehler auf. Nachdem Apple in der Vergangenheit versucht hat, das Flackern und die Gelbstiche mit einem Software-Update zu beseitigen, hat man nun eingesehen, dass dies nicht in allen Fällen klappt. Gefrusteten Käufern erstattet man bei Rückgabe des iMacs nicht nur den vollen Verkaufspreis zurück, sondern legt noch 15 Prozent oben drauf. Das sind je nach Modell bis zu 300 US-Dollar.


Wer seinen iMac reparieren lassen will, muss oftmals wochenlange Wartezeiten in Kauf nehmen. Das liegt offenbar an einer zu großen Nachfrage für die 27 Zoll großen Displays. Laut einem Bericht von 'Gizmodo' fehlen allein in Europa derzeit mehr als 230 Austausch-Displays. Kein Wunder, dass sich Apple für eine finanzielle Entschädigung entschieden hat.

Aber auch Neukunden müssen sich derzeit gedulden. Wer im deutschen Apple Store bestellt, wird auf eine Lieferzeit von drei Wochen hingewiesen. In den USA wurde sie erst kürzlich auf zwei Wochen herabgesetzt. Ein Apple-Sprecher sagte dem 'Wall Street Journal', dass dies nicht etwa an den technischen Problemen liegt, sondern an der extrem großen Nachfrage.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
41,99
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden