iPhone-Firmware 3.1.3: Derzeit kein Jailbreak möglich

Handys & Smartphones Apple veröffentlichte gestern ein kleines Update für die Firmware des iPhones und des iPod Touchs. Neben der Beseitigung einiger Fehler und Sicherheitslücken ist mit der Version 3.1.3 der Firmware auch kein Jailbreak mehr möglich. Bekannte Jailbreak-Tools wie Redsn0w, Blackra1n oder das PwnageTool funktionieren mit dieser jüngst veröffentlichten Firmware nicht mehr, teilte das US-amerikanische Online-Portal 'PCWorld' mit.

Aus diesem Grund hat die "Jailbreak Community" bereits eine Warnmeldung an alle diesbezüglich interessierten Nutzer herausgegeben.

Das Update sollte man vorerst nicht installieren, besonders wenn es sich um ein 3GS-Modell des iPhones oder einen iPod Touch 3G handelt und ein Jailbreak durchgeführt werden soll. Ferner sollen die Nutzer noch warten, bis ein entsprechendes Update der Jailbreak-Tools veröffentlicht wird, welches mit der Version 3.1.3 der iPhone-Firmware funktioniert.

Das 'iPhone Dev Team' veröffentlicht die Neuigkeiten in diesem Zusammenhang auf dem hauseigenen Blog und hat inzwischen an einige Apple-Geräte angepasste Versionen der Jailbreak-Software herausgegeben. Diese kann bei verschiedenen älteren Geräten bereits in Verbindung mit der Firmware 3.1.3 genutzt werden.

Allen Nutzern steht das knapp 300 Megabyte große Update auf die Firmware 3.1.3 grundsätzlich über iTunes zur Verfügung und wird den Anwendern zur Installation angeboten, sobald eine Synchronisierung durchführt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden