Apple iPad: Herstellung soll rund 270 Dollar kosten

Notebook Für die günstigste Version des Tablet-PCs iPad will Apple ab März 499 US-Dollar verlangen. Laut den Berechnungen des Analysten Brian Marshall von Broadpoint Amtech kostet die Herstellung nur rund 270 US-Dollar. Bei der Berechnungen flossen sowohl die Kosten für die Einzelteile sowie die Kosten für die Produktion selbst mit ein. Hinzu kommen 20 US-Dollar für Wartungskosten, die innerhalb der Garantiezeit anfallen. Die Ausgaben für die Entwicklung und den Vertrieb wurden allerdings nicht berücksichtigt, berichtet 'Computerworld'.


Weitere Fotos vom Apple iPad

Die teuerste Komponente des iPads ist das 9,7 Zoll große berührungsempfindliche Display, das stolze 100 US-Dollar kostet. Das Gehäuse aus Aluminium verschlingt weitere 25 US-Dollar. Das Gleiche gilt auch für den Flash-Speicher der günstigsten Einsteigerversion. Der von Apple entwickelte A4-Prozessor mit ARM-Architektur wird mit 15 US-Dollar veranschlagt.

Rechnet man die zu erwartenden Kosten während der Garantiezeit mit ein, so liegt die Gewinnmarge für Apple bei 42,9 Prozent. Mit den UMTS-Modellen wird das Unternehmen noch mehr Gewinn machen. Obwohl die zusätzliche Hardware nur 16 US-Dollar kostet, verlangt Apple einen Aufschlag von 130 US-Dollar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden