Deutsche IT-Firmen haben Finanzierungs-Probleme

Wirtschaft & Firmen IT-Unternehmen haben trotz der positiven Entwicklung der Branche Probleme bei der Finanzierung ihrer Geschäfte. Das geht aus einer Umfrage des Branchenverbandes BITKOM unter deutschen Firmen hervor. 35 Prozent der Unternehmen gaben demnach an, dass sie Schwierigkeiten bei der Finanzierung haben. Obwohl sich die Konjunkturaussichten verbesserten, habe sich dieser Wert im Vergleich zum September 2009 nicht verändert. Die Weltwirtschaftskrise habe statt dessen dazu geführt, dass bei einem Viertel der Firmen die Kreditkonditionen schlechter wurden.

Die Firmen müssen mehr Sicherheiten stellen oder höhere Zinsen zahlen, wenn sie an einen Kredit kommen wollen. Bei 5 Prozent der Firmen haben die Banken die Kreditlinien sogar gekürzt oder Kredite verweigert. Bei der Umfrage waren Mehrfachnennungen möglich. "Die Gefahr einer Kreditklemme ist noch nicht gebannt", sagte BITKOM-Chef August-Wilhelm Scheer.

Die staatlichen Maßnahmen konnten die Auswirkungen der Krise aus Sicht des BITKOM bisher nicht ausgleichen. Bereits seit September 2009 gewährt der Staat den Kreditinstituten Globaldarlehen in Höhe von 10 Milliarden Euro, die in Form von Krediten an Unternehmen weitergereicht werden sollen. Diese kommen aber offenbar kaum in der Wirtschaft an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden