Yahoo feiert den Aufwärtstrend bei Online-Werbung

Wirtschaft & Firmen Beim Portal-Betreiber Yahoo herrscht Feierlaune. Das vierte Quartal konnte mit guten Ergebnissen abgeschlossen werden, nachdem das Geschäft mit Online-Werbung einen deutlichen Aufwärtstrend zeigte. Musste das Unternehmen vor einem Jahr noch einen Nettoverlust von 303 Millionen Dollar kommunizieren, präsentierte man nun einen Überschuss in Höhe von 153 Millionen Dollar. Der Umsatz fiel zwar um 4 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar, dies konnte die gute Stimmung allerdings nicht drücken, da im Vorfeld mit einem stärkeren Rückgang gerechnet wurde.

Konzernchefin Carol Bartz betonte, dass es deutlich mehr Buchungen im Bereich der Display-Werbung - also bei den Banner-Plätzen auf den Yahoo-Seiten - gebe. Um ganze 26 Prozent legten die Einnahmen hier zu. Dies ist das stärkste Wachstum, das Yahoo seit 2006 verzeichnete.

Die Vermarktung von Anzeigen auf den Ergebnislisten der Suchmaschine bringt ebenfalls steigende Umsätze, auch wenn die Steigerung hier nur 4 Prozent beträgt. Bartz geht davon aus, dass im laufenden ersten Quartal saisonal bedingt etwas rückläufige Zahlen zu erwarten seien, insgesamt soll 2010 aber ein Wachstumsjahr werden, in dem sich Yahoo auch mit neuen Übernahmen stärken will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,39
Ersparnis zu Amazon 22% oder 8,60
Nur bei Amazon erhältlich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden