Apple iPad: Media-Markt-Ankündigung war ein Fake

Peripherie & Multimedia Update: Media Markt hat inzwischen mitgeteilt, dass der besagte Twitter-Account nicht dem Unternehmen gehört. Die nachfolgende Meldung ist somit gegenstandslos. Ein Mitarbeiter von Media Markt hat sich offenbar im Datum geirrt und verkündete heute über den offiziellen Twitter-Account der Elektronikkette, dass der Tablet-PC von Apple ab dem 1. März erhältlich sein wird.

Inzwischen wurde die Nachricht wieder gelöscht. Ob man dies als Zeichen für die Brisanz des Themas oder für eine Falschmeldung auffassen will, bleibt jedem selbst überlassen. Laut einem Bericht der Kollegen von 'NetbookNews', die auch einen Screenshot der Twitter-Nachricht anfertigen konnten, wird es das iPad zusammen mit einem Vertrag von T-Mobile geben.

Wer den Tarif "Complete L" wählt, zahlt im Media Markt 499 Euro für den Tablet-PC. Knapp 120 Euro würden dann monatlich fällig werden. Dafür erhält man eine Telefonie-Flatrate in alle Netze, eine Internet-Flatrate sowie 3.000 Inklusiv-SMS. Ohne Vertrag sind angeblich 899 Euro fällig. Ob nun echt oder nicht, es passt auf jeden Fall zu bisherigen Gerüchten über den Preis des iPads.

Spätestens am morgigen Mittwoch wird Apple das Geheimnis rund um den Tablet-PC lüften. Auf einer Presseveranstaltung wird man das Gerät bis ins kleinste Detail vorstellen. WinFuture wird wie gewohnt zeitnah berichten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden