Musik-Abo-Dienst Omnifone auf neuen HP-Rechnern

Musik- / Videoportale Käufern von Hewlett-Packard-Rechnern wird zukünftig die Nutzung des Online-Musikdienstes Omnifone empfohlen. Die Zugangs-Software MusicStation Desktop wird auf den Geräten vorinstalliert sein. Die Kooperation der beiden Unternehmen erstreckt sich über 16 Modelle, die auf dem europäischen Markt vertrieben werden. Der Service bietet einen pauschalen Zugriff auf Millionen von Musiktiteln der vier Major Labels und verschiedener kleinerer Anbieter, teilten die Unternehmen mit.

Der Abo-Dienst wird auf allen neuen HP Pavilion-, Compaq Presario- und HP Envy-Modellen vorinstalliert und kann von jedem Käufer bis zu 14 Tage lang kostenlos ausprobiert werden, hieß es. MusicStation ermögliche den Anwendern in Grossbritannien , Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Schweden und der Schweiz das rechtmässige Herunterladen, Wiedergeben und Weitergeben Musiktiteln.

Omnifone ermöglicht es wie verschiedene andere Abo-Dienste auch, jederzeit auf den kompletten Katalog zuzugreifen. Wird die monatliche Gebühr allerdings nicht weitergezahlt, sind die Titel nicht mehr abspielbar. Allerdings bietet der Service die Möglichkeit, zehn Songs im Monat dauerhaft zu erwerben. 9,90 Euro kostet der Zugang monatlich.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Oral-B SmartSeries Elektrische Zahnbürste Pro 7000, mit Bluetooth, Timer, SmartGuide, CrossAction, Sensitiv und 3DWhite Aufsteckbürsten
Oral-B SmartSeries Elektrische Zahnbürste Pro 7000, mit Bluetooth, Timer, SmartGuide, CrossAction, Sensitiv und 3DWhite Aufsteckbürsten
Original Amazon-Preis
139,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
118,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 20,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden