Microsoft baut Abteilung für Multimediaprodukte um

MP3-Player & Audio Microsoft hat einen erneuten Umbau seiner Abteilung für Unterhaltungsprodukte bekannt gegeben. Erst vor einem Jahr hatte man die Teams für Zune, Media Center und Mediaroom in einer Produktsparte zusammen gefasst. Künftig soll die IPTV-Plattform Mediaroom zu einem eigenständigen Geschäftsteil werden, der dem Chef der Unterhaltungssparte Robbie Bach direkt untersteht. Die Entwicklung des Media Center und das Zune-Geschäft sind künftig Teil der Interactive Entertainment-Abteilung unter ihrem Chef Don Mattrick, berichtet 'Cnet'.

Microsoft bezeichnete die Neuordnung seiner Unterhaltungssparte als natürliche Entwicklung, die auf Veränderungen im Markt zurück zu führen sein soll. Noch vor weniger als einem Jahr hatte man die Zusammenlegung der nun wieder getrennten Produktteams in einer Sparte noch als strategischen Vorteil und Teil einer einheitlichen Unterhaltungsstrategie bezeichnet.

Was mit Enrique Rodriguez geschieht, der bisher für Zune, Media Center und Mediaroom zuständig ist, ist bisher unklar. Er wird das Unternehmen möglicherweise verlassen. Derzeit sei für ihn eine Zukunft in- und außerhalb von Microsoft denkbar, hieß es. Weitere Angaben machte der Softwarekonzern zunächst nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden