Neue ungepatchte Lücken im Internet Explorer

Sicherheitslücken Nachdem Microsoft in der letzten Woche eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer außerplanmäßig gepatcht hat, steht bereits das nächste Problem an. Ein Sicherheitsexperte hat neue Lücken entdeckt, die für Angriffe ausgenutzt werden können. Die Sicherheitsexperten von Core Security Technologies haben bekannt gegeben, dass sie eine Reihe von Sicherheitslücken entdeckt haben, die kombiniert werden können, um aus der Ferne Zugriff auf einen Rechner zu erhalten. "Es gibt drei oder vier Wege diese Attacke auszuführen", sagte Jorge Luis Alvarez Medina von Core Security gegenüber 'Reuters'.

Am 2. Februar soll der Angriff auf der Black Hat Security Conference vorgeführt werden. Die vier bis fünf dafür benötigten Sicherheitslücken sind allein betrachtet eher weniger gefährlich, doch kombiniert man sie, erhält man Zugriff auf den kompletten Rechner. Das Opfer muss lediglich einen speziell manipulierten Link aufrufen.

Ob im Internet bereits Exploit-Codes kursieren, die von den Sicherheitslücken Gebrauch machen, konnte Core Security nicht mit Sicherheit sagen. Man arbeitet mit Microsoft zusammen, um die Risiken dieser Probleme im Internet Explorer zu minimieren. Microsoft selbst wollte bislang keinen Kommentar abgeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr HDMI 4K Splitter
HDMI 4K Splitter
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,05
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden