Haiti Earthquake: Neue App für Bing Maps vorgestellt

Internet & Webdienste Die Entwickler von Microsoft haben kürzlich die Haiti Earthquake-App für Bing Maps offiziell vorgestellt. Damit können sich die Nutzer dieses Dienstes einen Eindruck von den Ausmaßen des Erdbebens in Haiti verschaffen. Mit dieser Applikation können die Besucher Bilder von dem Gebiet in Haiti vor und nach dem Erdbeben gegenüberstellen. Die Entwickler haben überdies einen Link zur Twitter-Maps-Application in diese Anwendung eingebaut.

Mithilfe der Geolocation-Programmschnittstelle von Twitter lassen sich somit die Twitter-Nachrichten von Personen aus Haiti lokalisieren.

In der vergangenen Woche stellte Microsoft neues Bildmaterial von dem Erbebengebiet in Haiti über Bing Maps zur Verfügung. Die zugehörigen Inhalte stammen vom Satelliten Worldview 2 von Digital Globe.

Abgesehen davon hat Bing Maps in dieser Woche den Betastatus offiziell verlassen. Von nun an muss die Silverlight-Implementierung nicht mehr direkt aufgerufen werden. Sofern Silverlight installiert ist, erfolgt eine automatische Umleitung auf die funktionsreichere Version des Dienstes.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Sony GTK-XB5 leistungsstarkes One Box Party Soundsystem (200 Watt Ausgangsleistung, Extra Bass, Bluetooth, NFC, Licht- und DJ-Effekte)
Sony GTK-XB5 leistungsstarkes One Box Party Soundsystem (200 Watt Ausgangsleistung, Extra Bass, Bluetooth, NFC, Licht- und DJ-Effekte)
Original Amazon-Preis
197,92
Im Preisvergleich ab
168,99
Blitzangebot-Preis
181,99
Ersparnis zu Amazon 8% oder 15,93

Tipp einsenden