Dashboard: Facebook will bei Apps Ordnung schaffen

Internet & Webdienste Die Betreiber des weltgrößten Sozialen Netzwerks 'Facebook' haben es sich zum Ziel gesetzt, mehr Ordnung in die zahlreichen Apps zu bringen. Aus diesem Grund soll nun ein "Dashboard" für Dritt-Anwendungen kommen. Ein genauer Zeitplan liegt für dieses Vorhaben noch nicht vor. Facebook teilte lediglich mit, das Dashboard in den kommenden Wochen in die Plattform einbinden zu wollen. Für die Nutzer des Social Networks soll sich dadurch ein ganz neues Erlebnis mit den Apps ergeben.

In erster Linie werden davon die Anwender profitieren, die besonders viele Anwendungen bei Facebook verwenden, heißt es von den Betreibern. Mithilfe des Dashboards können künftig beispielsweise Spiele von anderen Apps getrennt werden.

Die zuletzt benutzten Applikationen will Facebook sodann ganz oben in der Liste einreihen und Neuigkeiten und Benachrichtigungen in diesem Zusammenhang anzeigen. Auch das Darstellen von Apps, die von Freunden benutzt werden, soll möglich sein.

Unter dem Strich soll es für die Facebook-Mitglieder einfacher sein, neue Applikationen zu finden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:50 Uhr MUSIC ANGEL freischwebender Lautsprecher mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360° mit Mikrofon
MUSIC ANGEL freischwebender Lautsprecher mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360° mit Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
67,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 22,99
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check

Tipp einsenden