Tablet-PC: Apple registriert die Marke "iPad"

Peripherie & Multimedia In der nächsten Woche wird Apple vermutlich seinen Tablet-PC vorstellen. Bislang ging man davon aus, dass das Gerät auf den Namen "iSlate" hören wird. Jetzt hat sich das Unternehmen allerdings "iPad" gesichert. In vielen Ländern rund um den Globus hat sich Apple diesen Begriff rechtlich schützen lassen, unter anderem in den USA, Kanada, Europa und Hong Kong, berichtet 'MacNN'. Die entsprechenden Anträge wurden im Juli 2009 eingereicht, deutlich später als die Formulare für "iSlate", die 2006 und 2007 ausgefüllt wurden.

In den USA gehört dieser Begriff eigentlich dem Computerhersteller Fujitsu. Bereits im März 2003 hat sich das Unternehmen die Bezeichnung "iPAD" schützen lassen. Da Fujitsu bislang keinen Gebrauch davon gemacht hat und nicht alle notwendigen Informationen bei der zuständigen Behörde eingereicht hat, wurde die Marke seit April 2009 wieder als "freistehend" geführt. Seit Juni 2009 bemühen sich sowohl Apple als auch Fujitsu um diese Marke.

Auch der Begriff "iPhone" gehörte anfänglich nicht Apple, sondern Cisco. Kurz nach der Vorstellung des Smartphones haben sich die beiden Unternehmen aber geeinigt. Es wäre also durchaus denkbar, dass dies auch im Fall des "iPad" passieren könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden