Gartner: Umsatz mit Apps wird stark ansteigen

Handys & Smartphones Mobile Anwendungen für Smartphones und andere Endgeräte gewinnen immer mehr an Bedeutung. Das bestätigen auch die Marktforscher von Gartner. Sie sagen für 2010 eine Umsatzsteigerung um 50 Prozent auf 6,2 Milliarden US-Dollar voraus. Bis 2013 soll der Umsatz im Vergleich zu 2009 sogar um den Faktor 5 wachsen. Trotz dieser steilen Entwicklung sind die Analysten der Meinung, dass der Anteil an kostenlosen Apps steigen wird. Von derzeitig 82 Prozent soll es in den kommenden Jahren einen Anstieg auf 90 Prozent geben.

Der durchschnittliche Preis für eine Anwendung liegt aktuell bei 1,70 US-Dollar. Treffen die Prognosen zu, so werden es 2013 nur noch 1,40 US-Dollar sein. Allerdings steigen gleichzeitig die Einnahmen durch mobile Werbung. Sie sollen dann ein Viertel des Gesamtumsatzes ausmachen. Derzeit sind es 10 Prozent.

Laut Gartner wird der Großteil der Apps in Form von Spielen an den Mann gebracht. Sonstige Anwendungen bleiben zwar bedeutend, werden aber von mobiler Unterhaltung deutlich überflügelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:40 Uhr LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner)
LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
574,24
Im Preisvergleich ab
474,80
Blitzangebot-Preis
539,00
Ersparnis zu Amazon 6% oder 35,24

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden