Google-Angriff: Microsoft erläutert Lücke im IE

Sicherheitslücken Nachdem Google und viele andere große Unternehmen Opfer eines Hacker-Angriffs aus China geworden sind, stand kurze Zeit später fest, dass dafür eine bislang unbekannte Sicherheitslücke im Internet Explorer genutzt wurde. Microsoft veröffentlichte nun Details. Neben den Informationen im Security Advisory hat Microsofts General Manager Trustworthy Computing Security, George Stathakopoulos, einen Blog-Eintrag verfasst, in dem er die Gefahren näher erläutert. Demnach konnte Microsoft bislang nur sehr wenige Angriffe auf Unternehmen beobachten. In allen Fällen wurde in den betroffenen Unternehmen der Internet Explorer 6 eingesetzt.

Obwohl auch die Versionen 7 und 8 des Browsers die Sicherheitslücke aufweisen, konnten damit bislang keine erfolgreichen Angriffe in Zusammenhang gebracht werden. Stathakopoulos führt dies auf die erweiterten Sicherheitsfunktionen dieser Browser-Versionen sowie von Windows zurück. Aus diesem Grund empfiehlt er allen Anwendern den sofortigen Umstieg auf den Internet Explorer 8.

Laut Stathakopoulos sind vor allem Anwender mit Windows XP und dem Internet Explorer 6 betroffen, die noch nicht das Service Pack 3 installiert haben. Sie sollten die Data Execution Protection (DEP) manuell aktivieren oder am besten gleich das SP3 installieren, bei dem die DEP standardmäßig aktiviert ist. Ein Upgrade auf den Internet Explorer 8 ist weiterhin unumgänglich.

Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben rund um die Uhr an einem Patch, der die Sicherheitslücke beseitigt. Allerdings muss dieser auch ausreichend getestet werden, um nicht mehr Probleme zu verursachen, als er behebt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden