Google: Rückzug aus China noch nicht beschlossen

Wirtschaft & Firmen Chinesische Blogs und Medien berichteten in den vergangenen Tagen verstärkt darüber, dass der Internetkonzern Google bereits eine Entscheidung über den möglichen Rückzug aus China getroffen hat und das Suchportal "Google.cn" schließen wird. Nun hat Google selbst zu diesen Ankündigungen Stellung bezogen. Den getroffenen Angaben zufolge sind diese Berichte falsch. Der Internetkonzern habe im Hinblick auf den möglichen Rückzug aus China noch keine offizielle Entscheidung getroffen, heißt es dazu bei 'Reuters'.

In den kommenden Wochen werde Google das Gespräch mit der Regierung in Peking suchen und über den momentanen Stand der Dinge sprechen.

Die Angriffe auf Google waren offenbar durch eine bislang ungepatchte Sicherheitslücke im Internet Explorer möglich. Nach diesen virtuellen Angriffen gegen Google prüft das Unternehmen derzeit die internen Netzwerke.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat daraufhin eine Warnmeldung herausgegeben. Allein das Betrachten einer manipulierten Website reicht aus, um Schadcode auszuführen.

Der zugehörige Exploit-Code für die Schwachstelle im Internet Explorer ist derweil auf verschiedenen Maillinglisten aufgetaucht und wurde in das Framework Metasploit eingebaut.

Danke für den Hinweis an unseren Leser Buddha!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden