Firefox 3.7 wird gestrichen: Neue Features einzeln

Browser Die Mozilla Foundation hat heute gravierende Veränderungen bei der Entwicklung des Browsers Firefox angekündigt. Laut dem leitenden Entwickler Mike Beltzner wird die geplante Version 3.7 komplett gestrichen. Statt neue Funktion nur ein bis zwei Mal pro Jahr einzuführen, sollen die neuen Entwicklungen nun regelmäßig in den Browser einfließen. Dazu wird man die Sicherheitsupdates nutzen, die in der Regel alle vier bis sechs Wochen veröffentlicht werden. Das nächste Major-Release, das bislang noch keinen Namen hat, soll Ende 2010 oder Anfang 2011 veröffentlicht werden.

Firefox 3.6 wird in den kommenden Tagen erwartet und wird für eine lange Zeit aktuell bleiben. Ursprünglich war diese Version bereits für November 2009 geplant, allerdings sorgten diverse Schwierigkeiten immer wieder für Terminänderungen. Laut Beltzner hat man in dieser Zeit viel gelernt, wie derartige Probleme in Zukunft vermieden werden können, sagte er gegenüber 'Computerworld'.

Das erste Update, welches neue Funktionen mitbringen wird, soll bereits im Februar bzw. spätestens im März veröffentlicht werden. Plug-Ins wie Flash und Quicktime werden dann in separate Prozesse ausgelagert, so dass ein Fehler in der Software von Drittanbietern nicht mehr zum Absturz des gesamten Browsers führen kann. Diese Trennung soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden.

Download: Mozilla Firefox 3.6 RC1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden