Modern Warfare 2: Patch sperrt Raubkopierer aus

Die Entwickler aus dem Hause Infinity Ward haben heute einen neuen Patch für den Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" veröffentlicht. Damit will man gegen die zahlreichen Raubkopierer vorgehen.

Die Besitzer einer illegalen Kopie des Spiels will man damit vom Matchmaking mit den legalen Versionen ausschließen. Es sollte also nicht mehr möglich sein, den Multiplayer-Modus über das IWNet zu nutzen, zumindest nicht mehr im bisherigen Umfang.

Call of Duty: Modern Warfare 2 - Launch-Trailer

Der Patch bringt aber noch weitere Verbesserungen mit. So werden beispielsweise Texture-Hacks beseitigt und bei einigen Routern sollte eine Steigerung der Verbindungsqualität zu beobachten sein.

Changelog:
  • Fix for latest texture hacks
  • Fix to prevent players from getting inside geo
  • Fix to prevent players with illegally pirated copies of Modern Warfare 2 from matchmaking with legitimate Modern Warfare 2 players
  • Connection improvements for NAT-PMP routers
  • Fix for "elevator" glitch that allows players to get out of playable area

Der neue Patch steht derzeit ausschließlich via Steam zum Download bereit. Ob und wann ein separater Installer veröffentlicht werden soll, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
typisches Katz und Maus Spiel
 
@Matz3e: Dachte ich auch, in 3 Wochen spielen wieder ALLE! Wobei Texture Hacks schon irgendwie behämmert, besonders colored players...
 
@Matz3e: mag sein, ddennoch haben solche Aktionen eine Wirkung. Stell dir vor, du hast gerade richtig Lust auf das Spiel und plötzlich geht es nicht mehr - dann werden sicherlich einige das Orginal kaufen gehen. (Ganz einfach, weil man sich schon drauf gefreut hat bzw. bereits durch die Raubkopie angefüttert wurde.) Natürlich werden die meisten Abwarten, bis das System ausgehebelt werden kann - aber eben nicht alle.
 
@web189: ähliches Katz und Maus Spiel wie bei Battleforge gegen die Cheater. Bloß merken leider die Hersteller nicht, daß man im Schlachtfeld Schwierigkeitsgrad 10 den Maphack braucht, weil man auch mit Mh fast keine Zeit hat, die Karte zu meistern. Man muß cheaten um zu gewinnen. Diesen werden dann der Account gesperrt. Erweiterungen gesperrt. + Punkte. Sind zwar Punkte aber auch Zeit. Meine Zeit. und eigentlich Geld. Schlimm ist auch die Vermarktung. Es ist das teuerste Spiel aller Zeiten. Jede Karte mußt du eigentlich kaufen. Denn die wo du willst ist meistens eine "Seltene" Karte und teuer. Den Kartenhandel kann man abhaken, denn wer will ne Lusche gegen ein AS tauschen? Andauernd neue Editionen und immer "will haben" ergo "muß zahlen" Minimum 100 € um alle Karten zu meistern. Dabei sind aber keine Fehlkäufe. Mich hat das Spiel MoW 2 nicht angetan. Hab es noch nichtmal durchgespielt. Wieder ein langweiliger Single run. Gehe straight mit deiner Gruppe. Graka ist ok, aber ansonsten. Hmm. Aber geschmäker sind halt unters. Und der Multiplayer soll auch nicht der hit sein. Dafür zahle ich keine 44 €
 
[re:4] ~LN~ am 15.01.10 16:49 Uhr
(-6
Ja ist vll. besser das Geld in ein Deutsch Kurs zu investieren.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Call of Duty: Ghosts Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Call of Duty Spiele bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles