Ballmer: Microsoft bleibt in China & hält Gesetze ein

Microsoft Microsoft-Chef Steve Ballmer hat gegenüber dem US-Fernsehsender 'CNBC' deutlich gemacht, dass sein Unternehmen anders als Google seine Strategie für den chinesischen Markt nicht überdenken will oder gar einen Rückzug erwägt. Man habe bereits mehrfach klar gestellt, dass Microsoft in China aktiv bleibt und sich dabei an die dort gültigen Gesetze halten wird. Mit Blick auf die jüngst erfolgten Angriffe auf Server von Google und diverse weitere Unternehmen, erklärte er, diese seien eine unglückliche Begebenheit, die man aber in Kauf nehmen müsse.

Bei den Attacken auf Google war unter anderem eine bisher unbekannte Schwachstelle in allen noch unterstützten Ausgaben des Internet Explorer ausgenutzt worden. Ballmer sicherte ausführliche Untersuchungen aller eventuell im Zusammenhang mit der Software seines Unternehmens stehenden Vorfälle zu. Inzwischen hat Microsoft die Ausnutzung der Lücke bei den Angriffen auf Google & Co bestätigt.

Google hatte nach den Attacken mit einem Rückzug aus dem chinesischen Markt für Suchmaschinen angedroht, falls die dortige Regierung weiter an ihrer Zensurpolitik festhalten würde. Sollte China nicht den unzensierten Betrieb der Google-Suche erlauben, will das Unternehmen seine Aktiviäten dort einstellen. Bei den Angriffen wurde nach Angaben von Google unter anderem geistiges Eigentum in Form von Code gestohlen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Nonni und Manni (Special Edition) (3 Disc Set) [DVD] [1988]
Nonni und Manni (Special Edition) (3 Disc Set) [DVD] [1988]
Original Amazon-Preis
24,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
13,13
Ersparnis zu Amazon 47% oder 11,77
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden