Sicherheit: Microsoft stellt Mitarbeiter auf die Probe

Spam & Phishing Laut Microsoft kann die Sicherheit in Firmen durch simulierte Attacken deutlich erhöht werden. In Deutschland hatte der Konzern selbst derartige Maßnahmen mit seinen Mitarbeitern durchgeführt. "Jagt das Phantom" hieß die Aktion, bei der Microsoft im letzten Jahr seine Mitarbeiter auf die Probe stellte, erklärte Michael Kranawetter am Donnerstag auf einer Konferenz in München. "Das Sicherheitsbewusstsein hat sich dadurch signifikant erhöht."

So erhielten viele Mitarbeiter eine E-Mail, in der sie aufgefordert wurden, eine neue Software herunterzuladen. Dieses Programm verlangte allerdings das Passwort des jeweiligen Nutzers. Anfangs fielen viele Mitarbeiter auf den Trick rein, später reagierten sie jedoch richtig und warnten die Kollegen. Realistisch war dieses Szenario aber nicht, denn die Microsoft-Angestellten wurden wenige Tage zuvor vor dem Test gewarnt.

Wer seinen PC nicht sperrte, wenn er zum Mittagessen ging oder anderweitig außer Haus war, fand bei seiner Rückkehr einen Aufkleber auf dem Monitor: "Viele Grüße vom Phantom". Während der simulierten Attacken wollte Microsoft als Arbeitgeber sicherstellen, dass die Mitarbeiter durch ihr fehlerhaftes Verhalten nicht bloßgestellt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden