Windows 7: Service Pack 1 wohl schon in Testphase

Windows 7 Das Service Pack 1 (SP1) für Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 7 soll sich bereits in einer internen Testphase befinden. Das will das US-Magazin 'ZDNet' erfahren haben. Damit könnte es früher zur Verfügung stehen, als bisher erwartet. Letzte, nicht offizielle Berichte gingen von einer Veröffentlichung im Oktober dieses Jahres aus. Eine frühere Veröffentlichung soll offenbar den Umstieg der Nutzer von älteren Systemen beschleunigen. Dafür verzichtet man auf größere Änderungen.

Das SP1 wird dem Vernehmen nach vor allem Patches und Bugfixes enthalten. Diese sind jeweils bereits einzeln veröffentlicht, kommen hier aber noch einmal als komplettes Paket. Weiterhin wird Windows 7 durch das SP1 wohl auch für einige neuere Technologien wie USB 3.0 fit gemacht.

Durch die beschleunigte Herausgabe zielt Microsoft wohl vor allem auf Unternehmen ab. Diese sind selten bereit, von ihren laufenden, gut gepatchten Betriebssystemen auf ein neues Produkt umzusteigen. Zu groß ist die Befürchtung, dass Kinderkrankheiten den produktiven Betrieb stören. Es zeigte sich allerdings, dass die Migration zur neueren Version mit der Herausgabe des ersten Service Packs immer noch einmal an Schwung zunahm.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren93
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr devolo dLAN 500 WiFi Powerlinedevolo dLAN 500 WiFi Powerline
Original Amazon-Preis
62,90
Im Preisvergleich ab
50,90
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 12,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden