Nexus One verkauft sich schlechter als erwartet

Handys & Smartphones Vor einer Woche hat Google sein erstes Smartphone vorgestellt und knüpfte daran große Erwartungen. Allerdings konnte das Nexus One in der ersten Woche nicht überzeugen. Das geht aus einer Statistik von 'Flurry.com' hervor. Flurry misst die Verbreitung von Smartphones anhand der Aktivitäten in den Software-Shops der jeweiligen Plattformen. Rund 10.000 Anwendungen gehören zum Netzwerk und melden an Flurry, auf welchen Geräten sie installiert wurden. Anhand des ermittelten Wertes werden dann die Verkaufszahlen berechnet.

Demnach kam das Nexus One in seiner ersten Woche auf rund 20.000 verkaufte Geräte. Zum Vergleich: Beim Droid von Motorola waren es rund 250.000, das iPhone 3GS verkaufte sich sogar stolze 1,6 Millionen Mal in der ersten Woche.

Auch wenn diese Verkaufszahlen nicht unbedingt der Realität entsprechen, lassen sie doch eine Größenordnung erkennen. Google macht für das Nexus One bislang keine aktive Werbung, hatte allerdings sehr viel Presse. Wie der Konzern auf die Zahlen der ersten Verkaufswoche reagieren wird, dürfte interessant werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden