DynDNS übernimmt den Konkurrenten EveryDNS

Wirtschaft & Firmen Dynamic Network Services, der Betreiber des Managed DNS-Dienstes DynDNS, übernimmt den kleineren Konkurrenten EveryDNS. Es handelt sich um die erste Akquisition in der 12-jährigen Firmengeschichte, teilte das Unternehmen mit. EveryDNS wurde im Jahr 2001 vom DNS-Experten David Ulevitch gegründet. Das Unternehmen verwaltet rund 300.000 dynamische DNS-Einträge. Durch die Übernahme könne man den eigenen Dienst deutlich erweitern und durch die Integration eines Dienstes stärken, der über Jahre hinweg auf einem vergleichbaren Niveau arbeitete, erklärte Dynamic-Chef Jeremy Hitchcock die Entscheidung zur Akquisition.

Auch Ulevitch sieht in dem Zusammenschluss einen richtigen Schritt. Er hatte ohnehin vor, den Dienst zu verkaufen, und konnte zwischen verschiedenen Angeboten wählen. Er entschied sich nach eigenen Angaben für den Verkauf an Dynamic, weil seine bisherigen Nutzer dort auch mit einem guten Support rechnen könnten.

Zum finanziellen Volumen des Geschäfts machten beide Parteien keine Angaben. Im Zuge der Akquisition soll der DynDNS-Service nun auch aufgefrischt werden. Nachdem der Dienst bei technikaffinen Nutzern bereits lange breit bekannt ist, wolle man sich nun auch einen breiteren Anwender-Kreis gewinnen, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr beyerdynamic DT 1990 PRO offener Studio-Referenzkopfhörer
beyerdynamic DT 1990 PRO offener Studio-Referenzkopfhörer
Original Amazon-Preis
599
Im Preisvergleich ab
599
Blitzangebot-Preis
449
Ersparnis zu Amazon 25% oder 150

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden