Koreanische Forscher verklagen 22 Handyhersteller

Handys & Smartphones Das staatliche koreanische Forschungsinstitut für Telekommunikation hat bekannt gegeben, dass man gegen ausländische Handyhersteller vorgehen will, weil diese angeblich diverse Patente auf Funktechnologien verletzen. Zu den Unternehmen, gegen die das Electronics and Telecommunications Research Institute (ETRI) vorgehen will, gehören auch Branchengrößen wie Nokia und Motorola. Nach Angaben der Forschungseinrichtung betreffen die Patentklagen insgesamt 22 Hersteller von Mobiltelefonen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur 'Yonhap'.

Die Handyproduzenten sollen gegen insgesamt sieben Patente für 3G-Mobilfunktechnologien verstoßen, die unter anderem die in den USA und China verbreitete UMTS-Alternative Wideband Code Division Multiple Access (WCDMA) abdecken. Das ETRI erhofft sich durch seine Klagen vor allem Lizenzeinnahmen.

Die Höhe der Einnahmen, die dem staatlichen Institut bisher entgangen sind, wird auf umgerechnet über 600 Millionen Euro geschätzt. Durch die Klagen will man nun umgerechnet rund 185 Millionen einnehmen. Zwei der verklagten Firmen haben bereits Lizenzzahlungen in Höhe von jeweils umgerechnet gut 12 Millionen Euro zugesagt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:35 Uhr KODLIX Z83-V Mini PC Windows Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz DDR3 2GB/32GB 1000Mbps LAN 2.4G+ 5.8G Wifi Dual Frequency Display HDMI und VGA unterstützt Windows 10 System
KODLIX Z83-V Mini PC Windows Desktop PC Win10/4K mit Intel Atom CPU 1,92 GHz DDR3 2GB/32GB 1000Mbps LAN 2.4G+ 5.8G Wifi Dual Frequency Display HDMI und VGA unterstützt Windows 10 System
Original Amazon-Preis
109,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
93,41
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,49
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden