Firefox: Änderungen bei Erweiterungen und Themes

Browser Der Browser Firefox soll zukünftig flexibler werden. Aus diesem Grund wollen die Entwickler für Erweiterungen auf Jetpack und für Themes auf Personas setzen. Das ist allerdings mit Einschränkungen verbunden. Der Entwickler Mike Connor hatte in seinem Blog angekündigt, dass Erweiterungen zukünftig mit Hilfe von Jetpack erstellt werden sollen. Es bietet zwar weniger Möglichkeiten als das aktuelle Erweiterungssystem, jedoch wird es dadurch keine Probleme mehr durch neue Firefox-Versionen geben. Gleiches gilt für Themes, die überarbeitet werden mussten, wenn sich die Firefox-Oberfläche verändert hat. Mit Personas ist das nicht mehr nötig.

Connor sorgte mit seinem Beitrag für Verwirrung, denn es klang so, als wolle man zukünftig ausschließlich auf Jetpack und Personas setzen. Dies ist aber nicht so. Die neuen Systeme sollen lediglich als bevorzugte Lösung behandelt werden und bekommen entsprechende Unterstützung von der Mozilla Foundation.

Jetpack macht es einfacher, Erweiterungen für den Browser zu erstellen. Das soll die Community vergrößern und Firefox somit noch attraktiver machen. Wem hier wichtige Features fehlen, soll einen entsprechenden Bugreport einreichen. Gleiches gilt für die neue Theme-API Personas, die mit Firefox 3.6 eingeführt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Tipp einsenden