eBay beendet Angebot von Kontaktanzeigen

Internet & Webdienste Seit September 2009 setzen die Betreiber der Auktionsplattform eBay verstärkt auf das Geschäft mit Online-Kleinanzeigen. Aus diesem Grund werden die Besucher des Tochter-Dienstes Kijiji seit dem auf eine Webseite von eBay umgeleitet. Der 'Deutschlandchef von eBay' Kleinanzeigen, Tim Hilpert, ist der Meinung, dass die Kontaktanzeigen nicht zu dem üblichen Angebot der Plattform passen. Mit dem Wegfall dieser Kategorie soll das Profil als Familienplattform weiter gestärkt werden. Das Unternehmen nimmt im Zuge dieser Entscheidung in Kauf, auf 600.000 Besucher im Monat zu verzichten.

Der Markt für Kleinanzeigen erfreut sich laut eBay einer großen Beliebtheit. Dies habe unter anderem mit der einfachen und kostenlosen Bedienung zu tun. Um bei diesem Kleinanzeigen-Dienst von eBay Angebote einstellen zu können, ist keine Registrierung erforderlich.

Aus den offiziellen Angaben von eBay geht hervor, dass die Plattform besonders auf lokaler Ebene eine große Angebotsvielfalt biete. Die Kontaktaufnahme zwischen den Nutzern erfolgt dabei entweder auf elektronischem Wege via E-Mail oder telefonisch. Zu einem Abschluss der Geschäfte kommt es sodann bei einem persönlichen Treffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Synology DS716+II/2TB-RED NAS-System
Original Amazon-Preis
627,36
Im Preisvergleich ab
502,00
Blitzangebot-Preis
503,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 124,16

Interessantes bei eBay

Tipp einsenden