3D führt deutsche Kinos 2009 zu Rekordergebnissen

Wirtschaft & Firmen Das Kinojahr 2009 verzeichnet Rekordergebnisse bei Umsatz- und Besucherzahlen: Über 143,8 Millionen Kinogänger sorgten für ein Besucherplus von 16,0 Prozent und ein Umsatzplus von 25,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Als wichtige Einnahmequelle erwiesen sich dabei 3D-Filme, die zahlreiche Besucher lockten und zum Gesamtumsatz von 964.830.926 Euro beitrugen. "Das Kinojahr 2009 hat der Krise mehr als getrotzt", so Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbandes der Filmverleiher. 2009 werde nach den derzeitigen Umsatzzahlen zu den Spitzenzeiträumen der letzten 60 Jahre zählen.

Waren noch in der ersten Jahreshälfte - bis auf "Illuminati" mit knapp 4,6 Millionen Besuchern - viele verschiedene Produktionen für die positiven Zahlen verantwortlich, so bescherten in den letzten sechs Monaten insbesondere stark laufende Blockbuster volle Kinokassen.

So avancierte die Produktion "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" mit über 8,7 Millionen Besuchern und 56,5 Millionen Euro Umsatz zum erfolgreichsten Film des Jahres, gefolgt von "Harry Potter und der Halbblutprinz" mit über 6,1 Millionen Besuchern und 44,5 Millionen Euro Umsatz.

Auch deutsche Filme platzierten sich souverän unter den zehn besucherstärksten Filmen 2009: "Wickie und die starken Männer" steht auf Platz drei und lockte knapp 5 Millionen Besucher in die deutschen Kinos (28,2 Millionen Euro Umsatz). "Zweiohrküken" sicherte sich trotz der erst kurzen Laufzeit (Kinostart 03.12.2009) sogar Platz sechs in den Besucher-Top-Ten 2009. Insgesamt wurden 38,7 Millionen Tickets für deutsche Filme gelöst, was 26,9 Prozent aller verkaufter Karten entspricht.

Insbesondere in der zweiten Jahreshälfte 2009 machte sich ein regelrechter 3D-Digital Boom bemerkbar. Neben dem stärksten Film "Ice Age 3" schreibt "Avatar - Aufbruch nach Pandora" bereits nach kurzer Spielzeit Kinogeschichte: Mit über 2,5 Millionen gelösten 3D-Tickets bei insgesamt 3.9 Millionen Besuchern ist der Blockbuster der Film, für den in Deutschland bislang die meisten Karten im 3D-Segment verkauft wurden und liegt auf Platz fünf der besucherstärksten Filme 2009.

Ebenfalls unter den Top-Ten befindet sich die 3D-Produktion "Oben" mit 2.9 Millionen Besuchern (Platz 9). "Wir beobachten einen wachsenden Trend im Bereich 3D-Digital", so Andreas Kramer, Geschäftsführer des Branchenverbandes HDF Kino. "Denn digitale 3D-Produktionen wie etwa 'Avatar' bieten ein einmaliges Kinoerlebnis, das vom Besucher sehr gut angenommen wird."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden