PowerDVD bringt 3D-Blu-ray auf alle Heimrechner

Video CyberLink hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine neue Version der Software PowerDVD angekündigt. Damit wird man auch die kommenden 3D-Blu-rays abspielen können. Dazu nutzen die Entwickler die Hilfe des Grafikprozessors, der für die Dekodierung der Filme verantwortlich sein wird. Natürlich benötigt man noch immer ein kompatibles Display. Dieses sollte eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz bieten, um zusammen mit einer Shutterbrille verwendet werden zu können.

"Unser technisches Team stand sowohl mit der Blu-ray Disc Association, als auch mit allen führenden Hardware-Anbietern, einschließlich Nvidia, AMD und Intel in enger Zusammenarbeit", erklärte Alice H. Chang, CEO von CyberLink.

Erst im Dezember hatte die Blu-ray Disc Association die Fertigstellung der Spezifikationen für Blu-ray Discs mit 3D-Inhalten angekündigt. Ab diesem Jahr sollen die ersten derartigen Scheiben im Handel erhältlich sein. Die neue Version von PowerDVD wird spätestens Mitte des Jahres zur Verfügung stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
10
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5
Ersparnis zu Amazon 50% oder 5
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden