Greenpeace: Lob für Apple, Schmach für Dell & LG

Wirtschaft & Firmen Auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES stellte die Umweltorganisation Greenpeace ihren regelmäßig erscheinenden Bericht über die Umweltfreundlichkeit von Unternehmen aus der Branche vor. Dabei bedachte die Organisation den Computer-Hersteller Apple mit besonderem Lob, nachdem man die Firma über Jahre scharf kritisiert hatte. Apple hatte allerdings in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, gefährliche Substanzen wie bromhaltige Flammhemmer und PVC aus seinen Produkten zu verbannen.

Parallel wurden Nokia und Sony Ericsson wohlwollend erwähnt. Auch der Computer-Konzern Hewlett Packard, gegen den sich im Sommer noch Greenpeace-Aktionen richteten, erntete nun Lob für seine Aktivitäten in Sachen Umweltschutz.



Dell, Lenovo, LG und Samsung ernteten hingegen deutliche Kritik. Im Umweltranking wurden diese vier Unternehmen sogar zurückgestuft. Der Grund liegt darin, dass die Hersteller ihre eigenen Ziele zur Verbannung gefährlicher Substanzen aus dem Fertigungsprozess nicht umsetzen konnten.

Weit hinten in der Wertung steht nach wie vor Microsoft. Noch schlechter wird allerdings der Spielehersteller Nintendo eingestuft, der schon seit einiger Zeit den letzten Platz bekleidet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden