Nvidia: Starke Tablet-PCs mit neuem Tegra-Chip

Prozessoren Nvidia hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die zweite Generation des Tegra-Prozessors vorgestellt und auch gleich einige neue Tablet-Lösungen präsentiert, die Apple in Bedrängnis bringen könnten. Demnach wurde der neue Tegra-Prozessor so konzipiert, dass er eine hohe Performance bei niedrigem Stromverbrauch ermöglicht. Dadurch eignet er sich hervorragend für den Einsatz in Mediaplayern, Smartphones, Netbooks und Tablet-PCs. Möglich wird dies durch acht unabhängige Prozessoren, wozu auch die weltweit erste Dual-Core-CPU für mobile Applikationen gehört.


Um den Energieverbrauch je nach benötigter Leistung so gering wie möglich zu halten, können die CPUs gemeinsam oder unabhängig verwendet werden. Laut Nvidia soll man somit bis zu 16 Stunden HD-Videos angucken oder 140 Stunden Musik hören können, ohne den Akku neu laden zu müssen. Allerdings basieren diese Werte auf einem nicht genau beschriebenen Gerät mit einem 5 Zoll großen Display.

Die neuen Tegra-Prozessoren unterstützen neben 3D-Touchscreens auch Adobes Flash 10.1 für beschleunigte Videostreams und 3D-Spiele. Zudem soll der Chip eine vier- bis achtfach bessere Auflösung als bei bisherigen Smartphones ermöglichen. Die Displays können dabei zwischen 5 und 15 Zoll groß sein. Mit dem ARM Cortex A9 ist auch die weltweit erste Dual-Core-CPU enthalten, die für den mobilen Einsatz ausgelegt ist und mit bis zu 1 GHz taktet.

Die acht unabhängigen Prozessoren sollen dafür sorgen, dass für jede Anforderung so wenig Energie wie möglich benötigt wird. Nvidia nennt als Beispiele das Webbrowsing, HD-Videos sowie mobile 3D-Games. Im Vergleich zu aktuellen Prozessoren in Smartphones soll der neue Tegra-Chip zehn Mal so viel Geschwindigkeit bieten. Im Vergleich zum alten Tegra-Chip wurde die Leistung vervierfacht.

Mit dem neuen Tegra Development Kit können Entwickler ab sofort die ersten spezialisierten Anwendungen schreiben. Auf der Pressekonferenz von Nvidia zeigte der CEO von Epic Games, Tim Sweeney, welche Möglichkeiten Tegra bietet. So kann die Unreal Engine 3 nun auf allen Plattformen in der gleichen Version genutzt werden.

In Sachen Tablet-PCs stellte Nvidia ein Highlight vor. Zusammen mit Verizon Wireless, Motorola und Innovative Converged Devices (ICD) hat man ein Full-HD-Tablet entwickelt, das von modernen 4G-Funknetzen Gebrauch machen kann. Der Tablet-PC stammt von IDC und enthält neben dem Tegra-Prozessor ein 4G-Wireless-Modem von Motorola. Das 4G-LTE-Netz baut Verizon derzeit in den USA auf.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden