Nvidia-Chef: Fermi-GeForce wird bereits produziert

Grafikkarten Nvidia hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas in der letzten Nacht eine Pressekonferenz abgehalten. Viele Besucher hatten sich neue Informationen zur neuen GeForce-Generation mit Fermi-Chip erhofft. Allerdings stand die sagenumwobene GPU nicht im Mittelpunkt der Präsentation. Ohne neue Informationen wollte Nvidia-CEO Jen Hsun Huang die Fachpresse dann aber doch nicht gehen lassen. "Alle wollen wissen wann sie die GF100 endlichen kaufen können", sagte Huang. "Ich freue mich darüber Ihnen mitteilen zu können, dass die GF100 bereits in der Serienproduktion ist."

Die kommende DirectX-11-fähige Grafikkarte aus dem Hause Nvidia wird ein neues Feature unterstützen, das "3D Vision Surround" getauft wurde. Zur Erläuterung wurde das Spiel "James Cameron's Avatar" auf drei Bildschirmen aufgeteilt und zudem in 3D dargestellt, so dass man mit einer Shutterbrille einen räumlichen Effekt beobachten konnte. Die Auflösung war drei Mal so groß wie bei normalem HDTV. Die Bildwiederholfrequenz betrug 120 Hz, so dass die Shutterbrillen ein flimmerfreies Bild für jedes Auge darstellen konnten.

Trotz der neuen Informationen gibt es noch immer keine handfesten Fakten zur Spieleleistung der GF100. Derzeit gehen Branchenkenner davon aus, dass die neue Grafikkarte ab März 2010 im Handel erhältlich sein wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden