Angriff auf InternetX: Viele Domains nicht erreichbar

Hacker Am gestrigen Mittwoch haben Unbekannte den Domain Name Service (DNS) des Providers InternetX angegriffen. Dadurch waren viele Domains der Kunden nicht erreichbar. Inzwischen hat man das Problem in den Griff bekommen. Laut einem Bericht von 'heise.de' waren die Domains gestern ab 13 Uhr nur schwer oder gar nicht erreichbar. Durch Filtermaßnahmen konnten die Auswirkungen der DDoS-Attacke nun eingedämmt werden. Details zu dem Angriff sollen heute im Laufe des Tages bekanntgegeben werden, sobald man die Untersuchungen abgeschlossen hat, sagte eine Sprecherin.

InternetX verwaltet nach eigenen Angaben rund 2,9 Millionen Domains und gehört zur Unternehmensgruppe United Internet. Auch das Domain-Reselling von Schlundtech wird über InternetX abgewickelt. 1&1 und GMX, die ebenfalls zu United Internet gehören, waren von dem Problem nicht betroffen.

Zuletzt wurde InternetX im November 2008 Opfer einer massiven DDoS-Attacke, die auch andere Provider in Mitleidenschaft zog, da Backbone-Störungen verursacht wurden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden