Autos von Kia bald mit Microsoft Infotainment-System

Microsoft Microsoft und der Autohersteller Kia haben heute anlässlich der Consumer Electronics Show 2010 ein neues Infotainment-System auf Basis der Microsoft Auto Plattform vorgestellt, das den Namen "UVO" trägt. Es ähnelt den von Ford und Fiat bekannten Systemen. Das offiziell als "UVO powered by Microsoft" bezeichnete Unterhaltungssystem nutzt einen 4,3-Zoll-Bildschirm im Fahrzeug. Es soll in diesem Sommer im Kia Sorento des Modelljahres 2011 erstmals eingeführt werden, so der Fahrzeugbauer in einer Mitteilung.


UVO steht eigentlich als Abkürzung für "your voice". Wie auch das bei Ford verwendete "Sync" kommt Windows Embedded Auto als Betriebssystem zum Einsatz. Die Grundfunktionen ähneln sich, bei Kia ist die Bedienung per Spracherkennung jedoch auch ganz ohne Hände möglich.

Die Infotainment-Plattform kann nach Angaben der beiden Unternehmen zum Telefonieren, SMS-Versand, der Wiedergabe von Musik und zur Erstellung von Playlisten verwendet werden. Das Display zeigt dabei Informationen zur Musik und Fahrzeugdaten an. Es kann auch als Rückspiegel funktionieren.

UVO verfügt über einen mit 1 Gigabyte eher begrenzten Speicher für Musik und andere Medien. CDs lassen sich direkt rippen und abspeichern und zusätzlich ist der Empfang von SIRIUS-Satellitenradio möglich. Natürlich lassen sich diverse Smartphones und Media-Player an das System anschließen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden