Ex-Lego-Mitarbeiter wird neuer Chef von Opera

Wirtschaft & Firmen Die norwegische Browser-Schmiede Opera bekommt einen neuen Chef. Der Firmengründer Jon von Tetzchner tritt seinen langjährigen Posten als CEO an Lars Boilesen ab. Dieser startete seine Karriere bei Lego. Jon von Tetzchner gründete Opera 1995 und hatte seitdem die Fäden in der Hand. Jetzt verlässt er den Chefsessel, will aber weiterhin Vollzeit für das Unternehmen tätig sein. In der Pressemitteilung heißt es, dass er sich einer neuen strategischen, aber unabhängigen Aufgabe stellen will. Die Gründe für den Führungswechsel werden nicht genannt.

Der neue CEO heißt Lars Boilesen, der bereits von 2000 bis 2005 für Opera als Vertriebschef tätig war. Anschließend stellte er sich neuen Herausforderungen bei Alcatel-Lucent und leitete dort das Geschäft in Skandinavien und dem Baltikum. Seine Karriere startete er bei Lego, später war er bei Tandberg Data für das Europa- und Asiengeschäft zuständig.

Opera muss sich derzeit großen Herausforderungen stellen. Seit Jahren versucht man die Dominanz des Internet Explorers zu beseitigen, doch mit den Bemühungen hilft man immer wieder anderen Mitbewerbern zum Erfolg. Trotz innovativer Ideen konnte man den Marktanteil in den letzten Jahren nur unwesentlich vergrößern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr NPOLE 10.1 Inch Tablet Android 6.0 Metal Shell 2GB RAM 16GB ROM 2MP Front / 5MP Rear Camera HD 1280x800 IPS Display Wi-Fi Bluetooth 4.0NPOLE 10.1 Inch Tablet Android 6.0 Metal Shell 2GB RAM 16GB ROM 2MP Front / 5MP Rear Camera HD 1280x800 IPS Display Wi-Fi Bluetooth 4.0
Original Amazon-Preis
115,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
98,51
Ersparnis zu Amazon 15% oder 17,39

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden