Lenovo bringt erstmals ThinkPads mit AMD-CPUs

Notebook Der chinesische Computer-Hersteller Lenovo hat erstmals Notebooks seiner ThinkPad-Reihe vorgestellt, die mit einem Prozessor von AMD ausgestattet sind. Bisher kam ausschließlich Intel zum Einsatz. Die neue Notebook-Serie trägt die Bezeichnung ThinkPad Edge und ist im unteren bis mittleren Preissegment zwischen 500 und 800 Dollar angesiedelt. Als CPUs greift der Hersteller auf Athlon Neo- und Turion Neo-Chips zurück. Das erste Edge-Modell misst 13,3 Zoll und soll 549 Dollar kosten.

In den kommenden Monaten werden weitere Geräte in Formaten zwischen 13 und 15 Zoll auf den Markt kommen, so Lenovo. Auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES, die in dieser Woche in Las Vegas startet, will das Unternehmen bereits die ersten Systeme der neuen Serie ausstellen.

Das Unternehmen begründet den Rückgriff auf AMD damit, dass der Intel-Konkurrent gerade im unteren Preissegment eine gute Performance anbieten könne. Auch Kunden, die nicht viel Geld für ein Notebook ausgeben wollen, sollen so keine Einbußen bei Multimedia-Anendungen hinnehmen müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden