Sammelklage gegen Facebook-App-Anbieter RockYou

Recht, Politik & EU Das US-amerikanische Unternehmen RockYou bietet Anwendungen für Soziale Netzwerke wie MySpace oder Facebook an. Wegen sorglosem Umgang mit Nutzerdaten wurde nun eine Sammelklage gegen RockYou erhoben. Aus der offiziellen Klageschrift geht hervor, dass die Entwickler von RockYou Maßnahmen zum Schutz der Nutzerdaten unterlassen haben und letztlich Angreifern den Zugang zu den Nutzerdaten erleichtert haben. Neben einem besseren Schutz der Anwenderdaten fordern die Kläger auch eine Schadenersatzzahlung von dem Unternehmen.

Ein Angreifer konnte sich Anfang Dezember 2009 Zugriff auf E-Mail-Adressen und Passwörter von über 32 Millionen RockYou-Nutzern verschaffen. Dies war offenbar durch das Ausnutzen einer Sicherheitslücke möglich.

RockYou hat diesen Vorfall anschließend bestätigt, teilte das Online-Portal 'Wired' mit. Allerdings stritt das Unternehmen den Vorwurf der mangelnden Sicherheitsvorkehrungen ab.

In der Klageschrift heißt es, dass die entwendeten Daten nicht verschlüsselt wurden. Zudem soll RockYou die betroffenen Nutzer erst nach einer Woche über diesen Vorfall unterrichtet haben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden