Palm gibt webOS-Update 1.3.5 für US-Nutzer frei

Handys & Smartphones Früher als ursprünglich erwartet hat der Smartphone-Hersteller Palm das Update 1.3.5 für das hauseigene Betriebssystem webOS vor einigen Tagen freigegeben. Die Version 1.3.5 soll vor allen Dingen die Bedienung der Geräte erleichtern. Den offiziellen Angaben zufolge konnte Palm mit diesem Update die Geschwindigkeit der Startvorgänge der installieren Programme deutlich beschleunigen und die Laufzeit der Akkus verlängern. Neue Funktionen bringt das webOS-Update 1.3.5, das bislang nur für die Nutzer aus den Vereinigten Staaten erhältlich ist, allerdings nicht mit.

Darüber hinaus hat Palm die Bedienung des App Catalogs, dem Marktplatz für webOS-Anwendungen, weiter überarbeitet und verbessert. Ab sofort können mehrere Anwendungen zeitgleich im Hintergrund heruntergeladen und bei einer Unterbrechung automatisch fortgesetzt werden.

Zudem wurde die Speicherverwaltung verbessert. Die US-amerikanischen Nutzer können nun mehr Programme auf den Smartphones installieren.

Eine umfassende Liste mit den vorgenommenen Änderungen und Verbesserungen stellt Palm online zur Verfügung. Wann das Update für die Kunden aus Deutschland erscheinen wird, scheint derzeit noch ungewiss zu sein.

Mit dem Release des webOS-Updates 1.3.5 ist hierzulande vermutlich im Januar 2010 zu rechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden