MySQL-Gründer: Kampagne gegen die Übernahme

Internet & Webdienste Der MySQL-Gründer Michael Widenius spricht sich gegen die Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle aus und hat eine Online-Kampagne in 12 Sprachen gegen dieses Vorhaben gestartet. Laut Petitionsstatistik haben bisher über 1700 Interessierte ihre Stimme abgegeben. Das Resultat dieser Petition, die in unter anderem in den Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch zur Verfügung steht, soll sodann an die europäischen Wettbewerbsbehörden und Nachrichten-Agenturen gehen. Die Übergabe der Unterschriften soll am 4. Januar des kommenden Jahres erfolgen.

Sollte Oracle durch die Übernahme von Sun Microsystems in den Besitz von MySQL gelangen, so hätte Oracle das Höchstmaß an Kontrolle, das man sich über ein Open-Source-Projekt erkaufen kann, heißt es auf der offiziellen Webseite zur Petition.

Fallen die Eigentumsrechte in die Hände des Hauptkonkurrenten, so höre MySQL sofort auf damit, eine Alternative zu Oracles eigenen Produkten zu sein.

Im Hinblick auf die geplante Übernahme von Sun Microsystems hat Oracle der Europäischen Kommission erst kürzlich einige neue Vorschläge unterbreitet. Mit einer Entscheidung der EU-Kommission ist Ende Januar 2010 zu rechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden