Google-Patent: Videos mit alternativen Handlungen

Musik- / Videoportale Der Suchmaschinenbetreiber Google hat beim US Patent & Trademark Office ein Patent beantragt, das den Titel "Web-Based System for Generation of interactive Games based on Digital Videos" trägt. Darin wird eine Technologie beschrieben, die es erlaubt, Onlinevideos mit einer Benutzeroberfläche auszustatten. Dadurch ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, wie ein YouTube-Video interaktiv gestaltet werden könnte. Eine anklickbare Stelle würde beispielsweise alternative Handlungsstränge eröffnen.

Die allgemein gehaltene Formulierung im Patentantrag lässt viel Spielraum für die verschiedensten Dienste, vermutlich geht es aber um interaktive Filme, wie sie bereits in den 90er-Jahren erhältlich waren. Der Zuschauer kann durch das Treffen von Entscheidungen den Ausgang beeinflussen.

Damals waren diese Spiele nur wenig erfolgreich, doch ein großes Portal wie YouTube könnte diesen Hobby-Projekten etwas Schwung verleihen. Man darf also gespannt sein, welche neuen Funktionen Google für seinen Videodienst YouTube plant.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr Nokia 8 13,4 cm (5,3 Zoll) Smartphone - deutsche Ware (64 GB ROMNokia 8 13,4 cm (5,3 Zoll) Smartphone - deutsche Ware (64 GB ROM
Original Amazon-Preis
441,32
Im Preisvergleich ab
358,63
Blitzangebot-Preis
378,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 62,33

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden