Google Netbook: Erste technische Details bekannt

Notebook Unlängst sind im Internet Gerüchte über ein angebliches Netbook aus dem Hause Google aufgetaucht. Den offiziellen Verkaufsstart soll der Internetkonzern gegen Ende des kommenden Jahres planen. Schon bei der offiziellen Vorstellung von Chrome OS betonte Google, dass man mit mehreren Hardware-Herstellern zusammenarbeiten werde, um den Nutzern eine "außergewöhnliche Erfahrung" bieten zu können. Aus diesem Grund scheint Google nun auch an einem eigenen Netbook mit Google-Branding zu arbeiten.

Aus einem Artikel der 'International Business Times' gehen nun erste Details über die möglicherweise eingesetzte Hardware hervor. Dem Bericht zufolge ist es offenbar geplant, ein 10,1 Zoll großes HD-ready Multitouch-Display einzusetzen.

Überdies soll das Google-Netbook eine SSD-Festplatte mit 64 GByte Kapazität und zwei GByte Arbeitsspeicher erhalten.

Genau Angaben über den geplanten Prozessor gehen aus dem Bericht allerdings nicht hervor. Darin heißt es lediglich, dass ein Nvidia-Tegra-Chipsatz und eine ARM-CPU zum Einsatz kommen sollen.

Zudem wird das Gerät angeblich über eine WLAN-, Ethernet- und 3G-Mobilfunk-Unterstützung verfügen. Darüber hinaus wird das Google-Netbook USB-Schnittstellen, eine Webcam und ein Lesegerät für verschiedene Speicherkarten erhalten.

Weiteren Gerüchten zufolge soll das Netbook zu einem Preis von weniger als 300 US-Dollar auf den Markt kommen und direkt von Google verkauft werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden