UK: Facebook schuld an jeder fünften Scheidung

Social Media Das Social Network Facebook ist in Großbritannien zu einem wichtigen Auslöser für Ehescheidungen aufgestiegen. Bereits bei jeder fünften Trennung spielt die Plattform eine Rolle. Das berichtete die Tageszeitung 'The Telegraph' unter Berufung auf Scheidungsanwälte. In der Regel kommt es zur Scheidung, weil einer der beiden Partner es mit einem Flirt mit einem anderen Facebook-Nutzer zu weit treibt und dies letztlich entdeckt wird - entweder weil man seinen eigenen Account nicht ausreichend schützte, oder aber der Lebensgefährte das Passwort knackte.

"Meist scheint es um Leute zu gehen, die unangemessen mit Leuten über Sex sprechen, mit denen sie es nicht tun sollten", sagte Scheidungsanwalt Mark Keenan der Zeitung.

Es gebe aber auch eine Reihe von Fällen, wo über das Netzwerk nach langer Zeit ehemalige Partner oder gar die Jugendliebe wieder aufgespürt werden. Facebook und vergleichbare Plattformen macht es dann leicht Kontakt aufzunehmen. Letztlich folgen dann auch reale Treffen mit entsprechenden Folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden