Weitere Geldstrafe für Spam-Legende Atkinson

Spam & Phishing Die aus Neuseeland stammenden Brüder Atkinson gelten laut Spamhaus als schlimmste Spam-Bande der Jahre 2007 und 2008. Der 26-jährige Lance Thomas Atkinson wurde jetzt in Australien zu einer weiteren Geldstrafe verurteilt. Die Brüder hatten unter dem Namen "HerbalKing" diverse Produkte zur Penisverlängerung, Potenzsteigerung und Gewichtsabnahme beworben. Dazu verschickten sie Milliarden Spam-Mails und waren zeitweise für ein Drittel des weltweiten Spam-Aufkommens verantwortlich.

Lance Thomas Atkinson hatte vor einem Bundesgericht im australischen Brisbane zugegeben, dass er Mitglied der besagten Spam-Organisation gewesen ist und versucht hat, neue Mitstreiter zu gewinnen, berichtet 'heise.de. Da er sich gegenüber den Behörden kooperativ zeigte, wurde ihm lediglich der Versand von 100.000 Spam-Mails vorgeworfen. Entsprechend mild fiel die Geldstrafe über 130.000 Euro aus.

Vor wenigen Wochen wurde der Spammer in den USA zu einer deutlichen höheren Geldstrafe über 15,15 Millionen US-Dollar verurteilt. Hier hatte die Federal Trade Commission (FTC) die US-amerikanischen Anti-Spam-Gesetze durchgesetzt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:35 Uhr Samsung KU6519 123 cm (49 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung KU6519 123 cm (49 Zoll) Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
649,00
Blitzangebot-Preis
629,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 70,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden