Ford baut Autos zu mobilen WLAN-Hotspots aus

Netzwerk & Internet Der Automobilkonzern Ford baut seine Autos zu fahrenden WLAN-Hotspots aus. Dafür wird das Car-Entertainment-System SYNC, das seit einiger Zeit in Neuwagen zu finden ist, erweitert. Es wird zukünftig die Verbindung mit dem Internet über UMTS-Stick ermöglichen. Besitzer eines solchen Zugangs zum Internet via Mobilfunknetz können ihren Stick dann einfach in einen USB-Port im Fahrzeug anschließen und die Verbindung wird hergestellt, verspricht Ford.

Insassen können dann per WLAN mit SYNC verbunden werden und so beispielsweise während der Fahrt ihr Notebook zum Surfen verwenden. Dies ist vor allem dann interessant, wenn mehrere Mitfahrer gleichzeitig online sein wollen.

Bisher boten verschiedene Hersteller ein solches WLAN-Konzept zwar bereits an, es war aber stets mit Mehrkosten für den Einbau zusätzlicher Hardware verknüpft. Ford wird den Support für UMTS-Verbindungen via USB-Stick hingegen als kostenloses Software-Upgrade für SYNC bereitstellen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Die Geschenk Idee : '50 Kinderfilme' ( Ideal zu Weihnachten - Ostern - Geburtstag ) [8 DVDs - 9 Disc´s]
Original Amazon-Preis
29,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,97
Ersparnis zu Amazon 38% oder 11,03
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden